Vertrag patrick herrmann

| 0

Borussia Mönchengladbachs Mittelfeldspieler Patrick Herrmann hat eine Vertragsverlängerung bis 2019 unterschrieben. Herrmann, 24, war eine fester Bestandteil in Gladbachs beeindruckender Saison, erzielte 13 Tore und assistiert weitere vier in 37 Spielen für die Fohlen in dieser Saison. Sportdirektor Max Eberl ergänzte: “Wir freuen uns sehr, dass wir Patrick an einen neuen Vertrag binden konnten und dass er den erfolgreichen Weg, den wir gemeinsam eingeschlagen haben, fortsetzen will. Herrmann soll in seinem alten Vertrag, der bis 2016 gültig war, eine Freigabeklausel in Höhe von 20 Millionen Euro gehabt haben. Patrick Herrmann hat als jüngster Spieler von Borussia Mönchengladbach seinen Vertrag beim Bundesligisten verlängert. Der 24-Jährige wird nun bis Sommer 2019 an die Fohlen gebunden sein. Am 16. Januar 2010 debütierte Herrmann erstmals in der Bundesliga gegen den VfL Bochum. Gladbach traf weniger als eine Minute später, Herrmann stellte den Assist für Debütant Fabian Bäcker zur Verfügung, verlor aber das Spiel mit 2:1.

Herrmann kam in der zweiten Hälfte der Saison 2009/10 13 Mal zum Vorschein und wurde mit einem neuen Vertrag belohnt, der ihn bis 2014 im Verein hielt. [4] Er unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Patrick #Herrmann hat seinen Vertrag mit #Gladbach bis 2019 verlängert! #fohlenelf pic.twitter.com/ibvgBQodj8 Herrmann ist nach Den-Azuden für die Mittelfeldspieler Granit Xhaka und Thorgan Hazard die dritte hochkarätige Vertragsverlängerung in den vergangenen Monaten in Gladbach. Patrick Herrmann hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2019 verlängert. Borussia Mönchengladbachs Innenverteidiger Patrick Herrmann hat eine Vertragsverlängerung bis 2019 unterschrieben. Die Fohlen unterzeichneten auch Thorgan Hazard, 22, auf einen dauerhaften Vertrag von Chelsea Anfang dieses Jahres, obwohl die Premier-League-Führer haben eine Rückkaufklausel. Die acht Bundesliga-Tore des angreifenden Mittelfeldspielers waren entscheidend dafür, dass Gladbach in dieser Saison nur 37 Mal in der Spitzengruppe traf, obwohl die Mannschaft von Lucien Favre auf dem dritten Tabellenplatz steht. Nachrichten und Hintergrundgeschichten aus dem Fußball und dem Rest der Welt des Sports, vom internationalen Sender Deutschland. “Wir freuen uns, dass wir Patrick an uns binden konnten und dass er auch den erfolgreichen Weg, den wir gemeinsam eingeschlagen haben, fortsetzen will”, sagte Sportdirektor Max Eberl auf der offiziellen Homepage des Vereins. Hier finden Sie alle unsere Bundesliga- und andere fußballbezogene Inhalte auf Facebook.